26 Apr

Es wäre schön wenn der Fernseher nicht von der Wand fiele

Hier mal wieder was alltägliches:

Drei Löcher – Drei Schrauben.

Ich ziehe um und habe deshalb gestern mehrere Sachen (Fernseher, Kleiderhaken, WLAN-Router …) an die Wand geschraubt. Die meisten Menschen finden es schön, wenn die Sachen dann auch an der Wand bleiben. Ich gehöre auch zu diesen Menschen. Nachdem ich die Sachen an der Wand hatte, habe ich mich aber gefragt, weshalb die Schrauben die sie halten genau so angeordnet sind, wie sie es nun einmal sind. Je nach Bauteil gibt es entweder nur eine Möglichkeit die Schrauben zu setzen (wie bei dem Kleiderhaken) oder eine Vielzahl von Möglichkeiten (wie bei dieser Wandhalterung für einen Monitor). Wenn ich richtig gerechnet habe, gibt es 20 Möglichkeiten die drei mitgelieferten Schrauben in die sechs Löcher der Halterung zu verteilen.

6 Löcher, 3 Schrauben, 20 Möglichkeiten

(In der Fachsprache heißt die Anordnung von Löchern für Schrauben übrigens “Bohrbild”.) Stellt sich nun die Frage, wie das Ganze am Ende am sichersten an der Wand hält.

Der erste pragmatische Gedanke: “In der Werkzeugkiste sind noch Schrauben und Dübel, also einfach drei weitere Schrauben in die Wand jagen und alle sechs Löcher benutzen. Sicherer geht´s nicht.” Das mag zwar stimmen, aber zum einen habe ich keine Lust sechs Löcher in die Wand zu bohren, wenn drei reichen (die Nachbarn sehen das sicher ähnlich) und zum anderen ist es ökonomisch und ökologisch auch unsinnig. Aber Mechanik können wir ja nicht umsonst! Im Podcast haben wir schon über Schrauben gesprochen, deshalb fasse ich hier nur kurz die wichtigsten Punkte zusammen:

  • Schrauben sind auf Zug belastet (beide Enden werden “auseinandergezogen”)
  • die Halterung wird vom Schraubenkopf an die Wand gedrückt
    • Kraftschluss, die Halterung wird mit Druck festgehalten
  • Schrauben verhindern Bewegung dadurch, dass sie ihr Schaft im Loch sitzt
    • Formschluss, die Schraube ist der Halterung im Weg
  • Drehmoment: will Bauteil drehend bewegen und ist Hebel * Kraft

Ein Gedanke zu „Es wäre schön wenn der Fernseher nicht von der Wand fiele

  1. Sorry, für die spter Antwort, bin erst jetzt darauf gestoßen und wollte meine Meinung dazu kund tun: Bekanntlich gibt es aber viele verschiedene Wandhalterungen – und jede hat andere Möglichkeiten bzw. Vorgaben wie, wie viele und in welcher Art sie an der Wand befestigt werden soll. Heute habe ich eine Wandhalterung mit 2 Schienen – oben und unten abgebohrt, da sollten oben 4 und unten 2 Dübel bzw. Schrauben un Halterung ran, diese oberen 4 waren auf einer Horizontalen anzubringen, ebenso die beiden unten. Ich denke auch hier hätten insgesamt 3 oder 4 gelangt – aber nun gut, man mach tes halt trotzdem so wie es in der Anleitung steht – finde es trotzdem faszinierend, wie Du Dich darüber ausbreiten kannst – Respekt! Alles gute weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.